Konkrete Psychologie: Die Gestaltungsanalyse der by Gerd Jüttemann,Wolfgang Mack

By Gerd Jüttemann,Wolfgang Mack

In weiten Teilen der Psychologie wird die Subjektivität des Menschen abstrahierend ausgeklammert, um das Verhalten – nach dem Vorbild der Physik – objektiv erklären zu können. Die Subjektivität zu „rekonkretisieren“ bedeutet, der Lebenswirklichkeit des Menschen nicht mehr auszuweichen. Ausgehend von dieser Vorstellung soll das Programm einer realitätsgerechten, an der Handlungswelt orientierten konkreten Psychologie entwickelt werden.Die Unterscheidung zwischen einer abstrakten, vorwiegend laboratoriumsexperimentell orientierten und einer konkreten, lebensnahen Psychologie hatte bereits Carl Stumpf im Jahre 1907 vorgenommen. Er plädierte dafür, zunächst nur die erstere auszubauen. Historisch ist es so geworden, dass es bei dieser Empfehlung blieb und die wissenschaftliche Psychologie eine eher abstrakte Wirkung entfaltete. Diese unvollständige Psychologie bedarf der Ergänzung, um eine angemessenere Humanwissenschaft zu werden.Mit dem vorliegenden Band soll dazu ein erster Schritt getan und der Umriss eines anschlussfähigen Programms aufgezeigt werden, das – im Sinne einer Gestaltungsanalyse – dem Aspekt der Intentionalität des Psychischen ebenso Rechnung trägt wie den Dimensionen der kulturgeschichtlichen Gewordenheit (Entstehungsanalyse) und des gesellschaftlichen Wandels (Veränderungsanalyse).

Show description

Continue reading


Achieve Your Own Emotional Branding: The Biology of by Burc Uygurmen

By Burc Uygurmen

Uygurmen passionately portrays the secrets and techniques of establishing powerful relationships with others by means of connecting with their feelings. The ebook promises luck with confirmed theses and study that might aid discover the mental and organic affects on your lives.

Have you ever skilled failure with out realizing why you failed? every little thing used to be taking a look optimistic out of your vantage element. What may have long past wrong?

Most instances, we fail with out understanding the particular purposes for our failure as the fast-flowing present of recent existence doesn't supply us a lot chance to boost any type of self-awareness approximately our unconscious judgements and behaviors. we have to take into account that our good fortune and happiness regularly rely on our behaviors instead of on our expertise or what we own.

Brands that effectively use this subliminal understanding have effectively appealed to our feelings for a few years. normally, we don’t even comprehend why we think so as regards to them. We simply comprehend that they make us suppose connected.

Would you furthermore may prefer to forge an emotional reference to the folks on your sensible those emotional manufacturers do? do you want to accomplish your personal emotional branding and make a distinction on your lifestyles and on your relationships?

This ebook will express you how.

Show description

Continue reading


The Betrayal of the Body by Dr. Alexander Lowen M.D.

By Dr. Alexander Lowen M.D.

The Betrayal of the physique is Alexander Lowen’s pioneering examine of the
mind-body break up. Lowen describes the best way humans deny the truth, wishes, and
feelings in their our bodies. This denial ends up in the improvement of the division
between brain and physique, developing an over-charged ego keen about thinking
at the rate of feeling and being.
This e-book illustrates the lively components at the back of the break up, the criteria that
produce it, and the confirmed healing options which are on hand to regard it.
Lowen additional explores the mind-body duality within the person and its parallel
duality and disorder in society among tradition and nature, and between
thinking and feeling.

Show description

Continue reading


IN-relazione (Italian Edition) by Carlangelo Furletti

By Carlangelo Furletti

Questo libro propone un approccio specifico nell’ambito della Relazione d’aiuto. l. a. tesi centrale è costituita dal termine ‘relazione’, qui intesa come modo stesso dell’intuizione, ovvero come pratica della differenza, l’atto attraverso cui non ci limitiamo a osservare, ma cogliamo un qualcosa di differente da noi stessi.
Ed è proprio nell’intuizione che ci ritroviamo coinvolti direttamente, ovvero siamo IN-relazione.
Le cose devono essere thoughtful come agenti vivi, dotati di un potere auto-generativo e in grado di imprimersi nell’incarnato nervoso del soggetto. E, se le cose sono vive, anche il mondo va trattato come story e cessa di essere a disposizione del libero arbitrio del soggetto umano.
Come si lega questo con un approccio di aiuto alla persona?
I processi di miglioramento del benessere di un individuo costituiscono eventi che si situano tra l’individuo e il mondo in cui vive e dunque il benessere è legato a un’idea di mondo insita in ogni approccio di aiuto alla personality: agire in step with migliorare il proprio stato significa agire nella costruzione di un mondo possibile.

Carlangelo Furletti, nato a Massa nel 1954, psicologo e psicoterapeuta, è specializzato in Gestalt remedy e Sistema Relazionale. Ha pubblicato: Relazione come aiuto, 2011.

Show description

Continue reading


Die Out-of-Body Experience: Ein autoskopisches Phänomen by Christian Häusler

By Christian Häusler

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Neuropsychologie), Veranstaltung: Seminar Klinische Psychologie und Neuropsychologie II SS 2011, Sprache: Deutsch, summary: Autoskopische Phänomene haben die Menschheit seit jeher fasziniert und sind vielfältig in Mythologie und Folklore eingegangen (Sheils, 1978; Todd & Dewhurst, 1955). Der Begriff Autoskopie stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet "sich selbst sehen" (Anzellotti et al., 2011; Mishara, 2010). Es handelt sich um das illusorisch-visuelle Erleben, ein Abbild des eigenen Körpers im extrakorporalenRaum wahrzunehmen. Zum einen kann dies bei der autoskopischen Halluzination (AH) und bei der Heautoskopie (HAS) aus einer körperinternen Perspektive der Fall sein. Zum anderen bei der ausserkörperlichen Erfahrung, auch Out-of-Body adventure (OBE) genannt, aus einer körperexternen Perspektive (Mishara, 2010).
Der erste medizinische Bericht über Autoskopie lässt sich auf Wigan (1844), die erstmalige Verwendung des Begriffs "Autoskopie" auf Féré (1891) zurückführen. Obwohl auch gesunde Menschen autoskopische Phänomene erleben, gilt neben verschiedenen psychiatrischen und neurologischen Störungen Epilepsie als ihre Hauptursache (Blanke & Arzy, 2005; Dening & Berrios, 1994; Dewhurst, 1954). Nach Jahrzehnten spärlichen Interesses ist aktuell eine Renaissance empirischer Forschung mit Fokus auf die OBE zu beobachten (Metzinger, 2009). Während einer OBE scheint eine individual wach zu sein und ihren Körper und die Welt von einem Ort auÿerhalb des eigenen Körpers wahrzunehmen (Blanke, Landis, Spinelli & Seeck, 2004). Sie stellt daher die empfundene räumliche Einheit zwischen Körper und Selbst, unserem Ich, und damit die Erfahrung eines realen Ich, das sich im eigenen Körper be??det und Zentrum des bewussten Erlebens ist, in Frage (Blanke & Arzy, 2005).
Während die OBE in der Vergangenheit überwiegend als paranormales Ereignis gedeutet wurde, stellten Blanke et al. (2004) ein naturwissenschaftliches Erklärungsmodell vor. Erkenntnisse ausNeurologie und kognitiver Neurowissenschaft der vergangenen Dekade legen nahe, dass OBEs auf ein Defizit multisensorischer Integration in der temporo-parietalen Grenzregion (TPJ) der rechten Gehirnhemisphäre zurückzuführen sind (Blanke et al., 2004). Ausgehend von diesem Modell könnte die zukünftige Erforschung der OBE die Erkenntnisse auf der Suche nach den neuronalen Korrelaten des Ich-Bewusstseins (das Wissen des Individums um seine Identität) fördern (Metzinger, 2009).

Show description

Continue reading


Asperger: Leben in zwei Welten: Betroffene berichten: Das by Christine Preißmann,Nicole Höhlriegel,Simone Pinke

By Christine Preißmann,Nicole Höhlriegel,Simone Pinke

So finde ich meinen Weg durchs Leben

Einsam, isoliert, auf andere angewiesen? Wie lebt es sich eigentlich mit dem Asperger-Syndrom? Welche Perspektiven haben Betroffene? Zugegeben, da gibt es viele Hürden - aber genauso viele findige Lösungen.

Sieben Betroffene erzählen von ihrem Leben mit Asperger: Sie schildern, wie sie "typische" Situationen gemeistert haben - vom Mobbing in der Schule bis zum Einlassen auf eine Partnerschaft. Neben den atmosphärisch dichten Schilderungen stellt das Buch auch wichtige Hilfen zu zentralen Themen zusammen:

- Schule und Ausbildung
- Berufswahl und Arbeitswelt
- Freizeit und Internet
- Gesundheit
- Wohnen
- Freundschaften und Partnerschaft
- Routinen und Rituale

Es lohnt sich, kreative Wege einzuschlagen, die von den Lebensentwürfen anderer Menschen abweichen. Ein buntes Miteinander ist für alle bereichernd. Dazu will das Buch Sie anstiften.

Dr. Christine Preißmann ist Ärztin für Allgemein- und Notfallmedizin und Psychotherapie in Darmstadt und hat selbst Asperger. Sie hat mehrere Bücher und Artikel zum Thema veröffentlicht und ist rege in der Aufklärung und Selbsthilfeszene unterwegs.

Show description

Continue reading


Das Amok-Puzzle: Psychologische Erklärungsansätze und by Christoph Paulus

By Christoph Paulus

used to be treibt einen Amokläufer dazu an, eine scheinbar willkürliche Auswahl an Menschen mit in den Tod zu reißen? Warum sind die meisten Täter männlich? Und gibt es Unterschiede zwischen erwachsenen und jugendlichen Tätern? Christoph Paulus stellt die Ergebnisse einer der größten deutschen Amok-Studien vor. Die Stichprobe umfasst insgesamt fifty eight Fälle, davon forty six Amokläufer und 12 sogenannte „Trittbrettfahrer", die zwar Amokdrohungen ausgesprochen, diese jedoch nicht ernsthaft in Erwägung gezogen haben. Es entsteht ein Netz von Bedingungen und Umständen, die allesamt Hinweise auf die Frage liefern, ob und warum nicht alle Menschen, die eine schwere Kindheit hatten oder Ego-Shooter spielen, zu Amokläufern werden. Die Lösung des Amok-Puzzles ist nicht so einfach wie das Stellen dieser Fragen. Der Autor gibt der Betrachtung erstmals einen umfassenden Analyserahmen.

Show description

Continue reading


Eltern- und Angehörigenarbeit: Eine Studie in by Veronika Tritt

By Veronika Tritt

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, be aware: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Psychologie), Sprache: Deutsch, summary: Eltern- und Angehörigenarbeit:
Eltern- und Angehörigenarbeit bei fremduntergebrachten Kindern und Jugendlichen in sozialpädagogischen Wohngemeinschaften rückte in den vergangenen Jahren immer deutlicher in den Vordergrund pädagogischen Handelns. In der vorliegenden Arbeit wird geklärt, was once generell unter dem Begriff Elternarbeit verstanden werden kann und welcher Methoden und Ziele sich diese Arbeitshaltung bedient. Im textual content geht hervor, dass kein normiertes und allgemeingültiges Elternarbeitskonzept erstellt werden kann. Denn die Eltern- und Angehörigenarbeit soll prozessorientiert sein und sich an den Bedürfnislagen des Herkunftsklientels orientieren.

Im Zuge der Bachelorarbeit wurde eine psychologische Studie zu diesem Themenkomplex erhoben. Für die Untersuchung wurde eine Vielzahl an qualitativen Kriterien aus vorangegangnen Forschungen entnommen. Diese zentralen, empirisch geprüften Annahmen, welche sich förderlich auf die Zusammenarbeit zwischen Herkunftssystem und Mitarbeiter auswirken, wurden in Zusammenhang gesetzt und bilden die Grundlage für den konstruierten Fragebogen. Die Fragebogenerhebung umfasst alle Mitarbeiter eines Sozialträgers. Weiters wurde mit den Führungskräften eine begleitende Leitfadenstudie durchgeführt.

Show description

Continue reading


Sure She Can: Crush this insecurity by Vreneli Stadelmaier

By Vreneli Stadelmaier

many of us, together with those who find themselves profitable professionally and socially, be afflicted by the impostor syndrome: the phobia of being discovered. they think that they fall brief compared to others. They characteristic the reason for their good fortune to exterior components, in place of their very own energy, their wisdom, and skills.

Boss of your individual brain
These irrational innovations have a paralyzing impact and stand within the means of luck and happiness. This usually proves to be an important barrier in case of recent demanding situations, conflicts, and activity functions. Rationally, we do be aware of that we're able, yet nonetheless we stay insecure, specifically at vital moments. because of it we set the bar very excessive, or very low.

What factors this? And extra very important: how can we cast off it?
You will achieve this through the use of the seven-step plan from this useful e-book! and you'll watch the net movies on hand on: sureshecan.com

Show description

Continue reading


Tierisch beste Freunde: Mensch und Hund - von Streicheln, by Christoph Jung,Daniela Pörtl

By Christoph Jung,Daniela Pörtl

Ein Buch aus der Reihe 'Wissen & Leben', herausgegeben von Wulf Bertram. Von Menschen und Hunden: was once uns verbindet. Zwischen keinen Spezies ist die Beziehung so 'tierisch intestine' wie zwischen Mensch und Hund. Wie kam es dazu? Die 'Dienstleistungen' unseres besten Freundes wie Wachen, Schützen, Schlitten ziehen, Menschenleben retten können dies nicht hinreichend erklären. used to be macht diese besondere Bindung aus? was once liegt ihr auf biologischer, psychologischer und neurobiologischer Ebene zu Grunde? Wie konnte aus dem wehrhaften wilden Wolf unser Freund und companion, der Hund unserer Zeit, entstehen? Das Buch gibt neue und spannende Einblicke in die Geheimnisse dieser über 30.000 Jahre alten und zugleich lebendigen Partnerschaft. Die Autoren zeigen, dass Mensch und Hund enger miteinander verbunden sind und dass wir unsere Hunde mehr brauchen als bisher gedacht. Wissenschaftliche Studien beweisen, used to be Hundebesitzer schon immer fühlten: In Anwesenheit unserer Hunde sind wir Menschen weniger gestresst, weniger krankheitsanfällig, ausgeglichener und lernfähiger. Hunde machen uns gesünder, sozialer und die Welt einfach ein Stück besser und lebenswerter. Ein Buch über Hunde - und vor allem über Menschen. keyword phrases: Mensch, Hund, Anthrozoologie, Mensch-Tier-Beziehung, Mensch-Hund-Beziehung, human-animal reviews, Bindung, Biologie, Tiere als Therapie, Verhaltensforschung, Ethologie, Verhalten, Neurobiologie, Evolution, rigidity, Oxytocin, Oxytozin, Gesundheit, Freundschaft, Kameradschaft, associate Hund, Eifersucht, Wolf, Wölfe, Entwicklung Jagd, Domestikation, Mensch-Hund, Kommunikation

Christoph Jung, Diplom-Psychologe aus Halle/Saale, studierte Biologie und Psychologie in Bonn, 2011 Berater beim Deutschen Bundestag zur Novelle des Tierschutzgesetzes, zahlreiche Veröffentlichungen in Print und television, Vortragstätigkeit, Schwerpunkte: Erforschung der Mensch-Hund-Beziehung, Hundezucht. Daniela Pörtl, Ärztin, Fachbereich Neurologie und Psychiatrie, derzeit ärztlich-therapeutisch tätig in psychiatrischer Institutsambulanz im Burgenlandkreis, Forschungsschwerpunkte: Hund-Mensch-Beziehung mit Schwerpunkt auf der neurobiologischen Ebene, Modell der aktiven sozialen Domestikation.

Show description

Continue reading