Konzeption nationaler Bildungsstandards am Beispiel der by Peter Griesbach

By Peter Griesbach

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, word: 2,5, Technische Universität Dresden (Lehrstuhl Didaktik der Geographie), Veranstaltung: Examensarbeit, Sprache: Deutsch, summary: Die deutsche Bildungspolitik hat seit 2001 ein neues Zauberwort
- criteria. Infolge des schlechten Abschneidens der Schüler bei der internationalen Vergleichsstudie Programm for overseas pupil review (PISA) mussten die Kultusminister der Länder schnell handeln. Unter dem Druck der Medien, der Öffentlichkeit und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung wurden anhand der sogenannten Klieme-Expertise nationale Bildungsstandards entwickelt. Seitdem sind speedy sieben Jahre vergangen. Anfangs mit sehr hohem pace vorangetrieben, verlangsamte sich der Arbeitsenthusiasmus der Politiker. Bereits seit 2003 liegen in den Kernfächern und seit kurzem auch in einigen Nebenfächern wie zum Beispiel in Geographie Bildungsstandards vor. Ein im politischen Diskurs als Wechsel vom enter- zum outputorientierten Unterricht postulierter Paradigmenwechsel zeigt in der Praxis vermehrt Unklarheiten. Insbesondere die Lehrerschaft ist verunsichert, welche neuen Anforderungen durch criteria an sie gestellt werden. Gleichzeitig besteht gegenwärtig ein Defizit in der Lehrerausbildung. Lediglich einzelne Dozenten und Professoren greifen das Thema in Seminaren und Vorlesungen auf. Setzt guy sich intensiver mit der Konzeption von Bildungsstandards auseinander, ist vielfach dem Betrachter im ersten second nicht verständlich, was once mit dem Wort Bildungsstandards beschrieben wird. Ein Hauptanliegen der Arbeit ist es daher, die Konzeption nationaler Bildungsstandards vorzustellen und näher zu erläutern. Ausgehend davon ist es das Ziel, die criteria kritisch zu hinterfragen. In einem ersten Schritt werden dazu die rationale und Rahmenbedingungen zu beschreiben sein, welche den Ausschlag zur Entwicklung von criteria gegeben haben. Anhand der Klieme-Expertise wird die Konzeption näher erläutert. Dabei wird insbesondere der Begriff Bildungsstandards zu klären sein. Basierend auf diesem Vorwissen werden die criteria hinsichtlich ihrer Konzeption und ihrer Implementierung hinterfragt und am Beispiel der Geographie exemplarisch betrachtet. Hierbei wird an markanten Stellen, wie zum Beispiel dem Aufbau, ein Vergleich zwischen der Konzeption und den vorliegenden criteria im Geographieunterricht vorzunehmen sein. Des Weiteren werden die vorgelegten criteria in Geographie exemplarisch mit dem sächsischen Lehrplan verglichen. Abschließend wird zu klären sein inwieweit die vorgelegte Konzeption nationaler Bildungsstandards im deutschen Schulsystem umgesetzt werden kann.

Show description

Continue reading


Tutorium Analysis 2 und Lineare Algebra 2: Mathematik von by Florian Modler

By Florian Modler

Analog zu dem erfolgreichen Tutorium research 1 und Lineare Algebra 1 erscheint nun in dritter Auflage der Fortsetzungsband der beiden Autoren, mit dem sie den Zweitsemestern und allen, die research 2 und Lineare Algebra 2 oder verwandte Vorlesungen hören müssen, wieder unterstützend unter die Arme greifen.Das Konzept bleibt das altbewährte: Es gibt wieder einen mathematischen Teil, in dem die Definitionen, Sätze und Beweise stehen, und einen erklärenden Teil, in dem die schwierigen Definitionen und Sätze auf gewohnte lockere und lustige paintings und Weise mit vielen Beispielen und Abbildungen mit Leben gefüllt werden.Über a hundred and fifty Beispiele und ca. 70 Abbildungen erleichtern hierbei das Verständnis und bieten dem Leser zweierlei: einerseits einen Blick für mathematisch exakte Definitionen und den mathematisch präzisen Satz und Beweis und andererseits Hilfen und Anschauungen, die ebenso wichtig sind, um den Stoff zu verstehen.Das Buch ist für die dritte Auflage vollständig durchgesehen, an etlichen Stellen geändert, weiter verbessert und durch ein neues Kapitel zu invarianten Unterräumen ergänzt.

Show description

Continue reading


Der Zugmodus in 3D-dynamischen Geometriesystemen (DGS): by Mathias Hattermann

By Mathias Hattermann

Mittels der Grounded thought analysiert der Autor Problemlösungen räumlicher Fragestellungen mit 3D-DGS. Er entwickelt eine Nutzertypologie von Anwendern aufgrund identifizierter Bearbeitungsmerkmale in Konstruktions- und explorativen Aufgaben. cutting edge Aufgabenstellungen zur Realisierung der Leitidee Raum und shape sowie die Identifizierung von problematischen Konstruktionen und Hürden beim Übergang von 2nd- zu 3D-dynamischen Umgebungen bilden für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen interessante Bezüge zur praktischen Umsetzung.

Show description

Continue reading


Optimierung der Unternehmensprozesse mithilfe von by Cihan Gürkan

By Cihan Gürkan

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, be aware: 1,7, SRH Fachhochschule Heidelberg (School of Engineering and Architecture), Sprache: Deutsch, summary: Die Unternehmensumwelt hat sich in den letzten Jahren sehr stark bedingt durch steigenden internationalen und externen Wettbewerbsdruck verändert. Um im Konkurrenzkampf erfolgreich zu bleiben ist das Unternehmensmanagement dazu gezwungen die Strategien neu auszurichten.

Der Erfolg eines Unternehmens hängt dabei von mehreren Faktoren ab. Dazu zählen in erster Linie zufriedene Kunden. Die Erwartungen der Kunden zu erfüllen setzt hohe Qualität, wettbewerbsfähige Preise, ausgezeichnete Liefertreue und kurze Lieferzeiten voraus. Die Erfüllung dieser Kriterien ist das Maß für den Erfolg. Neben der Zufriedenstellung der Kunden ist natürlich das Ziel eines jeden Unternehmers profitabel zu sein und Erfolge zu verbuchen. Das Produkt dieser Anstrengungen trägt auch zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zufriedenen Mitarbeitern bei.

Aus diesem Grund suchen Unternehmen zunehmend nach langfristigen Wettbewerbsvorteilen. Um in den Genuss dieser Vorteile zu kommen nutzen viele Unternehmen das japanische Managementkonzept des KAIZEN. In Japan wurde dieses Konzept bereits Jahrzehnte vorher erfolgreich angewandt (siehe hierzu: Die Strategie von KAIZEN ist das wichtigste japanische Managementkonzept – der Schlüssel zum Wettbewerbsvorteil der Japaner).

KAIZEN ist die schrittweise und ständige Perfektionierung der Prozessabläufe im gesamten Unternehmen. Das Ziel ist daher die kontinuierliche Steigerung der Kundenzufriedenheit durch kontinuierliche Qualitätssteigerung, Senkung der Produktionskosten und kürzere Entwicklungs- bzw. Durchlaufzeiten. Wenn ein Unternehmen langfristig am Markt überleben möchte, muss die Unternehmensphilosophie des KAIZEN in die Strategie des Unternehmens mit einbezogen werden. Dieses Leitbild stellt ein langfristig orientiertes und entwicklungsfähiges Konzept der Unternehmenspolitik dar. Es soll für alle Mitarbeiter sowohl Orientierungs-, als auch Motivationsfunktionen erfüllen.

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten zur Optimierung von Unternehmensprozessen mithilfe der KAIZEN-Philosophien. Das Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit liegt darin, dass Managementkonzept KAIZEN durch die Darstellung der Methoden zur Gestaltung der Unternehmensorganisation zu vermitteln. Um dieser Zielsetzung gerecht zu werden, wird mithilfe von KAIZEN-Modellen erläutert, welche Möglichkeiten es gibt, Unternehmensprozesse zu optimieren.

Show description

Continue reading


Praxis RC-Schiffsmodellbau mit MS Rüstersiel: Bautechniken, by Harry Jacobsen

By Harry Jacobsen

Der Mitautor der Bücher „Mikromodelle“ und „Mikromodelle Band 2“ zeigt diesmal seine Bautechniken bei einem 700 g schweren und 40 cm langen Schiffsmodell: der MS Rüstersiel aus Wilhelmshaven, nachgebaut im Maßstab 1:75. De­tailliert beschreibt er den Bau von Rumpf, Aufbauten, Mast und Reling, von Propellern und Beckerrudern, zeigt, wie er mit über a hundred Leuchtdioden das Modell vorbildgetreu zum Leuchten gebracht hat, wie der kleine Kran funktioniert, used to be es mit den Opferanoden auf sich hat und vieles mehr. Ergänzt wird das Ganze durch Fo­tos vom Vorbild, die halfen, ein exaktes und realistisches Abbild des Ori­ginals zu schaffen, bis hin zu solchen information wie Fender, Mülltonne und dem Fahrrad des Kapitäns. Mit dieser großen Nähe zum Vor­bild richtet sich das Buch damit nicht nur an die Modellbauer, sondern auch an alle maritim interes­sierten Leser.

Show description

Continue reading


Gruppenhaltung tragender Sauen: Praktische Hinweise zur by Rudolf Wiedmann

By Rudolf Wiedmann

Die Gruppenhaltung tragender Sauen ist zu begrüßen, da Schweine soziale Lebewesen sind. Wie langjährige Erfahrungen zeigen, lässt sich die Gruppenhaltung besonders für tragende Sauen sowohl tiergerecht als auch ökonomisch – zumindest im Neubaufall - kostengünstig realisieren. Andererseits trifft guy in der Praxis auch häufig adverse Beispiele für Gruppenhaltungen an, die im Hinblick auf Funktionssicherheit, Investitions- und Betriebskosten wenig überzeugen. Bei Planungen wird allzu oft vernachlässigt, dass zuerst die Lebensvorgänge der Schweine zu berücksichtigen sind. Dabei stellt guy erfreulicherweise fest, dass Ställe mit relativ geringen Investitionskosten auch vergleichsweise niedrige Arbeits- und Energiekosten haben während sie sich andererseits durch ein hohes Maß an Tiergerechtheit auszeichnen. Die Berücksichtigung der Ansprüche der Tiere führt im Ergebnis zu langlebigen Sauen mit relativ niedrigem Medikamenten- und Betreuungsaufwand. Letztendlich ist für die Wirtschaftlichkeit der Sauenhaltung nicht nur die Zahl an abgesetzten Ferkeln je Sau und Jahr entscheidend sondern die Optimierung von Kosten und Leistungen.

Show description

Continue reading


Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung für Ingenieure by Ekbert Hering

By Ekbert Hering

​Für Investitionen bestehen häufig mehrere Alternativen. Um die richtige auszuwählen, werden die einzelnen Alternativen mit statischen Verfahren (ohne Zinsrechnung) nach ihren Kosten, ihren möglichen Gewinnen und ihrer Rentabilität untersucht. In den dynamischen Verfahren werden die Alternativen nach ihren Kapitalströmen (Kapitalzuflüsse und -abflüsse) mit einer Zinseszinsrechnung bewertet.

Show description

Continue reading


Einführung in die Begriffe und Eigenschaften geometrischer by Tanja Aust

By Tanja Aust

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Mathematik - Mathematik als Schulfach, , Sprache: Deutsch, summary: [...]Durch die extensive Auseinandersetzung mit Körpern können die Kinder erkennen, dass Kör-performen auch in ihrer unmittelbaren Umwelt vorkommen. Darüber hinaus bietet das Thema „Körper“ für die Schüler die Möglichkeit, eine räumliche Vorstellungskraft zu entwickeln. Die Ausbildung der Raumvorstellung befähigt den Menschen, sich in der Umwelt, die aus For-men, Figuren und Körpern besteht, zurechtzufinden und gehört deshalb zu den grundlegen-den Aufgaben des Geometrieunterrichts. Außerdem gilt die Raumvorstellung als ein wichti-ger Faktor der menschlichen Intelligenz und ist in bestimmten Berufen unverzichtbar, sowie auch im Alltag sehr nützlich, denkt guy etwa an das Zusammensetzen von Maschinenteilen, das Zusammennähen von Kleidungsstücken oder das Aufstellen eines in Einzelteile zerleg-ten Möbelstücks.

Die Raumvorstellung umfasst drei besondere Fähigkeiten:
1.Räumliche Orientierung (wirkliche oder gedankliche Orientierung im Raum)
2.Räumliches Vorstellen (Objekte in der Vorstellung reproduzieren)
3.Räumliches Denken (in Gedanken mit Vorstellungsinhalten operieren)
[...]

Show description

Continue reading


Autodesk Inventor 2012 - Einsteiger-Tutorial: Viele by Christian Schlieder

By Christian Schlieder

Dieses Buch ist ein educational für Autodesk® Inventor® 2012. Anhand eines komplexen Übungsbeispiels lernt der Leser den Umgang mit dem Programm. In kleinen, nachvollziehbaren Schritten werden Skizzen gezeichnet, Bauteile erzeugt und Baugruppen zusammengefügt.

Kurze, prägnante Befehlsfolgen in Kombination mit übersichtlichen Grafiken ermöglichen ein schnelles, unkompliziertes Arbeiten. Der Leser erfährt nützliche Hinweise zum Umgang mit dem Programm und kann die Theorie in kleinen Schritten umsetzen.

Show description

Continue reading


Dynamische Regelselektion in der Reihenfolgeplanung: by Jens Heger

By Jens Heger

Jens Heger stellt ein Verfahren vor, das auf der prioritätsregelbasierten Reihenfolgeplanung aufbaut. Da keine Regel existiert, die in allen Situationen das anvisierte Zielkriterium bestmöglich erreicht, findet eine dynamische Auswahl bzw. Adaption der Regeln statt. Die dafür nötige Wissensbasis wird mit vorgelagerten Simulationsstudien berechnet. Erstmals werden mithilfe der Gaußschen Prozesse Regression Modelle gelernt, die für nicht untersuchte Situationen Prognosen über das Verhalten der Regeln abgeben. Die assessment in der Werkstatt- bzw. flexiblen Fließfertigung hat gezeigt, dass die Gaußschen Prozesse zu signifikant besseren Prognoseergebnissen geführt haben und dass dieses neu entwickelte Steuerungsverfahren zu ebensolchen Leistungssteigerungen führte.

Show description

Continue reading