Kommunikation und Internet - Die Möglichkeiten der by Timo Vollmer

By Timo Vollmer

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, be aware: 1,3, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen, früher: Berufsakademie Villingen-Schwenningen, Veranstaltung: Sozialpsychologie, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1.Einführung
„Wenn wir den Gefühlszustand eines Menschen erschließen wollen, ist unsere wohl wichtigste Informationsquelle der Gesichtsausdruck.“
Wir interagieren Tag für Tag mit unseren Mitmenschen. Hauptsächlich, so denken wir, tun wir dies über unsere Sprache. Sicher, die Sprache nimmt einen wichtigen Teil unserer täglichen Kommunikation ein. Aber eben nur einen „Teil“.
Wie guy sehen wird, senden wir parallel zur Sprache ständig Signale an unser Gegenüber die Gefühle, Stimmungen und Reaktionen auf bestimmte Situationen mitteilen. Das oben angeführte Zitat von FORGAS ist in diesem Zusammenhang sehr eindrücklich. Wie oft stellen wir uns die Frage used to be wohl mit unserem Gegenüber los ist, ohne dass derjenige überhaupt irgendetwas sagt. Allein durch das Betrachten, nehmen wir Eindrücke von Personen wahr und interpretieren deren momentane Gefühle, Einstellungen und Emotionen. Wenn es darum geht diese unterbewussten Dinge an unseren Gesprächspartner zu übermitteln, scheint die Sprache allein wohl nicht in der Lage zu sein dies zu leisten. An dieser Stelle kommen die Emotionen ins Spiel.
Der erste Teil dieser Arbeit, widmet sich genau diesem Thema der Emotionen.

Wir interagieren aber nicht nur im realen Leben mit unseren Mitmenschen. Immer wichtiger, vor allem unter Jugendlichen, ist heutzutage die Kommunikation über das net. Ein Internetzugang zählt heute schon quickly zum regular in den deutschen Haushalten. So verwundert es nicht, dass auch die Möglichkeiten sich im „World vast internet“ auszutauschen, immer vielseitiger werden. Diese Arbeit wird sich unter anderem mit der Frage beschäftigen wie es möglich ist, in dieser immer wichtiger werdenden Kommunikationsform, emotionale Zustände an den Interaktionspartner zu übermitteln. Viele Freundschaften entstammen sogar diesem Medium und da stellt sich doch unweigerlich die Frage nach Unterschieden, verglichen mit der realen sozialen Interaktion im wirklichen Leben.

1.1Problemstellung
Das zentrale challenge, welches in dieser Arbeit zu erörtern ist, wäre die Frage nach genau dieser Vergleichbarkeit der realen sozialen Interaktion und der net Interaktion, vor dem Hintergrund der verschiedenen Möglichkeiten Emotionen zu übertragen. Hauptsächlich wird untersucht, used to be Emotionen für eine Rolle in der realen sozialen Interaktion spielen, um dann zu diskutieren ob und inwieweit diese auch im Kontext net Anwendung finden.

Show description

Read or Download Kommunikation und Internet - Die Möglichkeiten der textbasierten Internetkommunikation Emotionen zu übertragen (German Edition) PDF

Similar applied psychology books

Gesundheit am Arbeitsplatz (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Psychologie - Klinische u. Gesundheitspsychologie, Psychopathologie, be aware: 1,3, Hochschule Fresenius; Köln, Sprache: Deutsch, summary: „Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden.

Handbuch Qualität in der Aufstellungsleitung (German Edition)

Wie sichern Sie die Qualität Ihrer Aufstellungsarbeit? Seit längerem gehört diese noch junge und wenig erforschte Methode zum methodischen Kanon in Therapie und Beratung. Ihre weite Verbreitung in Praxen, Institutionen und Organisationen verdankt sie ihrer Wirksamkeit. Doch wie kann guy die Qualitäten der Methode sichern?

Clinical Trials of Antidepressants: How Changing the Model Can Uncover New, More Effective Molecules (SpringerBriefs in Psychology)

This short consultant takes present medical trial protocols totask and replaces them with a modern framework for improvingnext-generation antidepressants and their underlying technology. leading edge modelsare according to a nuanced, neurologically-informed knowing of drugmechanisms and the part cognitive, temper, and behavioral features ofdepression.

Gelegenheit macht Liebe, Kleider machen Leute und der Teufel macht krank (Wissen & Leben) (German Edition)

Ein Buch aus der Reihe 'Wissen & Leben'; hrsg. von Wulf Bertram. Am Anfang warfare das (Sprich-)Wort. Jeder kennt Sprichworte und setzt sie im Alltag ein, doch was once ist dran, an 'Gelegenheit macht Liebe' oder 'Kleider machen Leute'? Der Neurowissenschaftler und Philosoph Manfred Spitzer geht diesen beiden Redewendungen auf den Grund und zeigt, was once die Gehirnforschung zu ihnen zu sagen hat.

Additional info for Kommunikation und Internet - Die Möglichkeiten der textbasierten Internetkommunikation Emotionen zu übertragen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 19 votes